PPS-Syndrom als Impfschaden nach Polio-Impfung im Jahr 2020 anerkannt

Unsere erst wenige Monate alte Mandantin wurde im November 1962 gegen Polio mit der Schluckimpfung Typ I geimpft. Die ersten Tage nach der Impfung verliefen völlig normal ohne jedwede Symptome. Nach mehr als 7 Tagen setzte dann nachts leichtes Fieber ein. In den folgenden Tagen stieg das Fieber immer weiter an, bis es über 39°C…