Aufklärung vor Routineimpfungen

Art und Umfang der geschuldeten Aufklärung vor Routineimpfungen gegen Kinderlähmung Leitsätze des Gerichts: 1. Hat sich gerade das Risiko verwirklicht, über das aufgeklärt erden musste und tatsächlich aufgeklärt worden ist, so spielt es regelmäßig keine Rolle, ob bei der Aufklärung auch andere Risiken der Erwähnung bedurften. Vielmehr kann aus dem Eingriff keine Haftung hergeleitet werden,…